Magerer Gewinn
78 Lotto-Spieler haben sechs Richtige

Freude ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. Allerdings nicht beim Lotto-Gewinn: Ganze 78 Spieler haben bei der aktuellen Ziehung sechs Richtige getippt und müssen sich den Millionen-Jackpot teilen.
  • 0

StuttgartGeteilte Freude ist doppelte Freude? Von wegen! Jeder Lotto-Gewinner vom Samstag muss seine Freude über sechs Richtige gleich mit 77 anderen Spielern teilen - und den Gewinn natürlich auch. „Das ist die höchste Anzahl an Sechsern die wir seit achteinhalb Jahren beim Lotto hatten“, sagte Jörg Hessel von Westlotto am Montag. Der Traum vom großen Reichtum ist damit schnell zerplatzt. Denn während man mit sechs Richtigen normalerweise mindestens eine halbe Million Euro bekommt, bleiben den Gewinnern diesmal genau 29.638,70 Euro - reich wird also keiner der 78.

Es sind immer wieder besonders kuriose Zahlenreihen, die zu einer solchen „Sechser-Flut“ führen, sagt Hessel. Diesmal waren es die Zahlen drei - 13 - 23 - 33 - 38 - 49. „Die ersten vier Zahlen haben immer den Abstand 10. Das sind genau solche Strickmuster, die ganz häufig getippt werden.“

Doch dass solche Lotto-Strickmuster Erfolg haben, kommt selten vor. Nur fünfmal hat es in der 56-jährigen Lotto-Geschichte in Deutschland bislang noch mehr Gewinner mit einem Sechser gegeben. Fast immer ging es dabei um kuriose Zahlenreihen.

Am 3. Mai 2003 waren es die Zahlen fünf - 14 - 23 - 32 - 41 - 48. „Bis auf die 48 sind das alles Zahlen mit einem Neuner-Abstand“, sagt Hessel. Damals gab es 133 Mal sechs Richtige. Am 15. Februar 2003 waren es neben der 4, die aus der Reihe fiel, die Zahlen sechs - zwölf - 18 - 24 - 30 und die Zusatzzahl 36. Neben 80 Mal sechs Richtigen gab es mehr als 25.000 mit fünf Richtigen plus Zusatzzahl - normalerweise schaffen das etwa 50 Gewinner.

Seite 1:

78 Lotto-Spieler haben sechs Richtige

Seite 2:

Wer nicht teilen will, muss auf einfache Muster verzichten

Kommentare zu " Magerer Gewinn: 78 Lotto-Spieler haben sechs Richtige"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%