Mehr als 500 Feuerwehrleute im Einsatz
Waldbrand an der Algarve nicht zu stoppen

Die Waldbrände im Mittelmeerraum sind kaum zu stoppen. Durch Hitze und Trockenheit entflammen immer wieder neue Feuer. In der südspanischen Provinz Huelva und im Südwesten der Türkei konnten allerdings zwei verheerende Brände unter Köntrolle gebracht werden.

HB MADRID/LISSABIN/ANTALYA. Der verheerende Waldbrand in der südspanischen Provinz Huelva ist weitgehend unter Kontrolle. Die größten Brandherde konnten in der Nacht eingedämmt werden, teilten die Behörden am Freitag mit. Seit Sonnenaufgang seien zudem wieder rund 30 Löschflugzeuge im Einsatz. Auch etwa 500 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen. Das Feuer vernichtete mehr als 25  000 Hektar Pinien, Korkeichen und Eukalyptusbäume.

Auch ein im Südwesten der Türkei ausgebrochener Waldbrand ist nach Angaben der Behörden eingedämmt worden. Das Feuer in einem schwer zugänglichen Bergland habe 250 Hektar Zedern- und Kiefernwald vernichtet, berichteten türkische Medien. Mehrere Häuser eines Dorfes in der Nähe des Ferienortes Kalkan in der Mittelmeerprovinz Antalya waren vorsorglich evakuiert worden. Zur Bekämpfung des Brandes wurden auch Löschflugzeuge und Soldaten eingesetzt. Die Behörden vermuten, dass der am Donnerstagnachmittag ausgebrochene Brand entweder durch ein Grillfeuer oder durch das Abbrennen eines Stoppelfeldes verursacht wurde.

Der Großbrand an der portugiesischen Algarve-Küste bei Loulé nimmt dagegen immer größere Ausmaße an. Die Feuerwalze bewege sich Richtung Osten auf Spanien zu, meldete der Rundfunk. In der Nacht waren in dem Dorf Alportel bereits mehrere Häuser niedergebrannt. Die 300 Einwohner wurden in Sicherheit gebracht. Inzwischen seien weitere Ortschaften geräumt worden, hieß es. Mehr als 500 Feuerwehrleute waren pausenlos im Einsatz.

In den vergangenen Tagen sind in Portugal Schätzungen zufolge rund 100 Quadratkilometer Wald ein Raub der Flammen geworden. Das entspricht etwa der Fläche Sylts. Auf Kritik stieß die Entscheidung der portugiesischen Regierung, Lösch-Hubschrauber aus Deutschland und anderen Staaten abzulehnen.

Seite 1:

Waldbrand an der Algarve nicht zu stoppen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%