Ordnungswidrigkeiten
Diplomaten fallen als Verkehrsrowdys auf

Sie rasen, parken falsch oder bauen Unfälle. Angehörige des Diplomatischen Corps in Berlin fallen immer häufiger negativ im Straßenverkehr auf. Strafen müssen sie aber nicht befürchten.
  • 4

BerlinMehr als 18.000 Ordnungswidrigkeiten, eine Viertelmillion Euro an Bußgeldern: Diplomaten am Steuer sind im vergangenen Jahr in Berlin gut doppelt so häufig als Verkehrsrowdys aufgefallen wie 2009. Besonders häufig waren Botschaftsvertreter aus Saudi-Arabien und Russland betroffen.

Auf der Negativliste folgen die Botschaften der USA, Chinas, Georgiens und Ägyptens, wie aus der Antwort auf eine parlamentarische Antwort des CDU-Abgeordneten Peter Trapp hervorgeht. Damit wurde ein Bericht des „Tagesspiegels“ vom Donnerstag bestätigt.

Wegen der diplomatischen Immunität fallen Konsequenzen für rücksichtslose Fahrer aus. Bußgelder werden zwar verhängt, müssen jedoch nicht bezahlt werden, Strafverfahren entfallen. Diplomatische oder konsularische Immunität schließe jede Strafverfolgung im Inland aus, hieß es. Arabische und russische Botschaftsangehörige waren auch in den Vorjahren diejenigen mit den meisten Verkehrsverstößen.

Seite 1:

Diplomaten fallen als Verkehrsrowdys auf

Seite 2:

Bußgelder von mehr als einer Viertelmillion Euro

Kommentare zu " Ordnungswidrigkeiten: Diplomaten fallen als Verkehrsrowdys auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Na diplomatische Immunitaet ist ja fast schon so wie 007s Lizenz zum Toeten. In London wird das Dienstpersonal der meist Arabischen "Diplomaten" regelmaessig vergewaltigt, erniedrigt und wie Sklaven gehalten - natuerlich ist das auch Straffrei.

    Diese Immunitaet gehoert abgeschafft wenn sie derart missbraucht wird.

  • Und zweitklassig sind noch nicht mal solche Kommentare.

  • Wenn man für nichts gerade stehen muss, kann man das leicht machen. Es gibt eben Menschen 1. und 2. Klasse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%