Piratenangriff
Italienisches Schiff vor Somalia verschwunden

Mehr als 600 Meilen vor der somalischen Küste ist ein italienischer Frachter von Bewaffneten angegriffen worden. Seit dem Montagmorgen gibt es keinen Kontakt mehr zu dem Schiff.

RomBewaffnete Piraten haben ein italienisches Schiff mit 23 Mann an Bord vor der Küste Somalias angegriffen und möglicherweise gekapert. Sicherheitskreise in Rom bestätigten am Montag den Angriff auf das mit Eisenschrott beladene Schiff „Montecristo“ der in Livorno ansässigen Reederei Alesio Group. Unter der Besatzung sollen neben Indern und Ukrainern sieben Italiener sein, wie italienische Medien berichteten.

Wie die Reederei der„Montecristo“ am Montag mitteilte, schaltete die Besatzung am Morgen in 620 Meilen Entfernung von der somalischen Küste ihr Alarmsystem an. Der Kapitän habe übermittelt, dass der Frachter von fünf Bewaffneten angegriffen werde, hieß es in der Mitteilung, die am Firmensitz...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%