Prominente erinnern sich
Concorde hebt ein letztes Mal ab

Am Freitag tritt die Concorde ihren letzten Flug mit zahlenden Passagieren an. Für viele Prominente ist das der Anlass, sich an Überschallflüge zu erinnern, die für sie eine ganz besondere Bedeutung hatten.

HB LONDON. Rocksänger Rod Stewart ließ einst seinen Friseur mit der Concorde einfliegen, um sich vor einem Konzert die Haare richten zu lassen. Sein Musiker-Kollege Phil Collins trat mit Hilfe des Überschallflugzeugs innerhalb weniger Stunden auf zwei Kontinenten auf. Nostalgische Erinnerungen werden das legendäre Flugzeug mit der spitzen Nase begleiten, wenn am Freitagnachmittag zum letzten Mal eine Concorde-Linienmaschine in London zur Landung ansetzt. „Ich werde sie auf jeden Fall vermissen“, sagte der Opernsänger Luciano Pavarotti.

Der Sänger der britischen Popgruppe Jamiroquai, Jay Kay, beschrieb seinen Flug mit der Concorde als ein beeindruckendes Erlebnis: „Es ist eine wunderbare Sache, die Sonne untergehen und aufgehen und dann wieder untergehen zu sehen.“ Madness-Sänger Suggs behauptet, in einer Concorde den längsten Putt der Welt geschlagen zu haben. Sein Golfball flog in den zwei Sekunden, in denen er durch das Flugzeug rollte, acht Kilometer weit.

Paul McCartney griff über den Wolken einmal zu seiner Gitarre und sang mit einer Gruppe von Managern an Bord alte Beatles-Lieder. Die Soul-Sängerin Diana Ross dürfte dagegen ohne Wehmut an die Concorde zurückdenken. Sie wurde 1999 auf dem Flughafen festgenommen. Sie soll eine Sicherheitsbeamtin angegriffen haben, die die Musikerin vor ihrem Concorde-Flug durchsuchen wollte.

Für viele prominente Passagiere war das britisch-französische Überschallflugzeug, das erstmals 1969 abhob, das ultimative Statussymbol. Dennoch stellt die British Airways am Freitag den kommerziellen Flugbetrieb mit der Concorde ein und folgt damit dem zweiten ehemaligen Concorde-Anbieter, der Air France. Die Passagierzahlen waren drastisch zurückgegangen, nachdem beim Absturz einer Concorde vor drei Jahren 113 Menschen ums Leben gekommen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%