Rassistischer Amoklauf
Mann erschießt drei Menschen in jüdischen Einrichtungen

Tragödie am Vorabend des Pessach-Festes: Ein älterer Mann eröffnet in einem jüdischen Gemeindezentrum im US-Bundesstaat Kansas das Feuer, drei Menschen sterben. Der Polizei ist er wegen rassistischer Aktivitäten bekannt.

Kansas CityEin 73 Jahre alter Mann hat am Sonntag in zwei jüdischen Einrichtungen im US-Bundesstaat Kansas drei Menschen erschossen. Er wurde danach auf dem Parkplatz einer Grundschule festgenommen. Über das Motiv herrschte Unklarheit. Nach Medienberichten soll der Schütze bei seiner Festnahme antisemitische Bemerkungen gemacht und den Hitlergruß geäußert haben. Laut Medienberichten soll der ehemalige Soldat ehemaliges führendes Mitglied einer Ortsgruppe der rassistischen Organisation Ku-Klux-Klan (KKK) und der Polizei wegen rassistischer und antisemitischer Aktivitäten bekannt sein. US-Präsident Barack Obama sprach den Familien der Opfer sein Mitgefühl aus.

Die Ermittlungen seien noch in einem sehr frühen Stadium, hieß es auf einer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%