Rekord-Auktion bei Ebay
Papst-Auto geht an US-Kasino

Der alte VW Golf von Papst Benedikt XVI. hat beim Internet-Auktionshaus Ebay für rekordverdächtige 189 000 Euro den Besitzer gewechselt. Käufer des metallicgrauen Wagens ist ein Online-Kasino aus den USA. Doch noch bestehen Zweifel, ob die Auktion überhaupt gültig ist.

HB BERLIN: Der Papst-Wagen beschert dem 21-jährigen Zivildienstleistenden Benjamin Halbe aus Olpe einen wahren Geldsegen. Der amerikanische Bieter lag mit seinem Gebot von genau 188 938,88 Euro nach Ablauf der zehntägigen Auktionsfrist am höchsten. Der Käufer habe in der Vergangenheit schon öfter sehr besondere Artikel gekauft, sagte Ebay-Sprecherin Daphne Rauch.

Bereits kurz nach dem elektronischen Zuschlag hat sich der neue Besitzer beim Verkäufer gemeldet. Per E-Mail habe der Meistbietende, ein Online-Kasino aus den USA, die Bankverbindung erfragt, sagte Benjamin Halbe am Freitag.

Der Preis hatte sich in den letzten 24 Stunden mehr als verdoppelt. Halbe, der zum ersten Mal überhaupt etwas bei Ebay anbot, hatte das Gefährt mit einem Startpreis von 9999 Euro eingestellt. Über 8,4 Millionen Interessierte und Neugierige hatten das Angebot angeklickt, nach Angaben des Internet-Auktionshauses mehr als bei jeder Ebay-Auktion in Europa zuvor.

In den letzten Minuten vor dem Auktionsende war die Seite kaum noch aufzurufen. Der Andrang war zu groß. Mit dem Erlös für den sechs Jahre alten Wagen habe er zwar nie gerechnet, sagte Benjamin Halbe . Dennoch kündigte er an, zu prüfen, ob die Auktion gültig sei, weil interessierte Bieter wegen der Überlastung nicht hätten mitsteigern können. Das Auktionshaus hatte nach Ablauf der Auktion erklärt, dass die Versteigerung Gültigkeit habe.

Thorsten Senneke aus dem bayerischen Hof gehörte zu denen, die nicht durchgekommen waren. „Wir sollten im Auftrag von Kunden mitbieten und konnten nichts mehr eingeben“, sagte er. Er habe einen schriftlichen Auftrag mit einem wesentlich über dem Zuschlagspreis liegenden Gebot. Den Zusammenbruch des Auktionssystems bezeichnete er aber als „höhere Gewalt“. Der Zivildienstleistende aus Olpe könne mit dem Verkaufspreis zufrieden sein.

Seite 1:

Papst-Auto geht an US-Kasino

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%