Russland
Explosion erschüttert Gas-Pipeline

Bei Sankt Petersburg im Nordwesten Russlands ist am Donnerstag eine Gaspipeline von einer heftigen Explosion erschüttert worden und in Brand geraten. Zwar hat es nach Behördenangaben keine Opfer gegeben, doch es herrschte auf den Straßen ein ziemliches Chaos.

HB SANKT PETERSBURG. Auch die Gaslieferungen seien durch die Detonation nicht beeinträchtigt worden. Vermutlich sei der schlechte Zustand der rund 80 Zentimeter dicken Hochdruck-Leitung die Explosionsursache gewesen. Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Behörden aus.

Die heftige Explosion riss einen rund vier Meter tiefen und 50 Meter breiten Krater in den Boden, wie die Behörden mitteilten. Etwa die Hälfte der fünf Millionen Einwohner von Russlands zweitgrößter Stadt konnten demnach den Brand sehen.

Das Feuer wütete rund zwei Stunden. Der Vorfall löste ein Verkehrschaos aus, da viele Menschen versuchten, aus Sicherheitsgründen den Ort mit dem Auto zu verlassen. Hunderte weitere machten sich zu Fuß auf den Weg. Den Behörden zufolge besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%