Premium Samantha Cameron Fashion von der Ex-First Lady

Von der Downing Street ins Fashion-Business: Samantha Cameron, die Frau des ehemaligen britischen Premierministers, hat ein eigenes Modelabel gegründet. Bei den Bürgern kam ihr Stilbewusstsein nicht immer gut an.
Modedesign statt Downing Street. Quelle: Reuters
Samantha Cameron

Modedesign statt Downing Street.

(Foto: Reuters)

DüsseldorfSamantha Cameron, die Frau des ehemaligen britischen Premierministers, steigt in das Fashion-Business ein: In der Januar-Ausgabe der britischen „Vogue“ präsentiert die 45-Jährige ihre erste Kollektion. Sie wolle eine „urbane Uniform für viel beschäftigte Frauen kreieren“, sagte sie dem Magazin. Es gebe zwar viele amerikanische und französische Labels, die zeitgemäße Mode für Frauen machten, aber kaum britische Marken. Teile aus der ersten Kollektion ihres Labels Cefinn – benannt nach den Anfangsbuchstaben ihrer vier Kinder – sollen zwischen 100 und 300 Pfund kosten.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%