Schweiz
Felsen erschlagen Autofahrer auf Gotthard-Autobahn

Steinschläge sind auf der Gotthardautobahn in der Schweiz keine Seltenheit: Am Mittwochmorgen sind dabei nun erstmals Menschen ums Leben gekommen.

HB GURTNELLEN/SCHWEIZ. Bei einem Felssturz auf der Gotthardautobahn sind am Mittwochmorgen zwei Menschen getötet worden, die in einem deutschen PKW in Richtung Süden unterwegs waren, wie die Polizei mitteilte. Angaben zur Identität der Opfer lagen aber zunächst nicht vor. Von den Felsen getroffen wurden auch zwei Lastwagen, deren Fahrer aber unverletzt blieben. Die Autobahn wurde in beiden Richtungen vollständig gesperrt.

Die Felsmassen gingen um ungefähr 06.45 Uhr südlich der Güetligalerie auf dem Gemeindegebiet von Gurtnellen auf die Autobahn A2 und die Kantonsstraße nieder. Wie Polizeisprecher Herbert Planzer sagte, stürzten rund ein halbes Dutzend je zehn Kubikmeter große Felsbrocken ab. Dabei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%