Aus aller Welt
Stadion-Affäre: Haftstrafe für Wildmoser junior

dpa MÜNCHEN. Fast ein halbes Jahr hat er auf der Anklagebank gesessen, 14 Monate in Untersuchungshaft. Jetzt wirkt Karl-Heinz Wildmoser junior trotz der Verurteilung zu vier Jahren und sechs Monaten Haft erleichtert.

Denn der ehemalige Stadionmanager und Macher beim Traditionsverein TSV 1 860 München kann das Gericht zunächst auf freiem Fuß verlassen. Der Haftbefehl wurde gegen Kaution von 250 000 Euro außer Vollzug gesetzt. Zwei Wochen vor der Eröffnung des Münchner Fußballstadions „Allianz Arena“ ist damit der erste Schmiergeldprozess um die Auftragsvergabe beendet. Der Skandal hatte die Fußballwelt erschüttert, Vater Karl-Heinz Wildmoser senior musste im Zuge der Affäre sein Amt als Löwen-Präsident niederlegen.

„Wir gehen auf alle Fälle in die Revision“, kündigt Wildmoser nach dem Urteil an, als sich die Presse um ihn schart. „Gegen mich hat es kein faires Verfahren gegeben.“ Und: „Das Stadion ist nur realisiert worden auf Grund meiner Arbeit und meiner Leistung. Dafür wird man dann eingesperrt.“

Wildmoser junior hatte als Ex-Geschäftsführer der Allianz Arena München Stadion Gmbh sowie Mitglied des Gutachtergremiums für die Vergabe zusammen mit einem Jugendfreund 2,8 Mill. Euro kassiert. Dafür habe Wildmoser Einfluss auf die Auftragsvergabe an die österreichische Baufirma Alpine genommen und vertrauliche Informationen weitergegeben. Das Gericht sprach den 41-Jährigen daher der Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr und der Untreue schuldig. Wildmosers mitangeklagter Schulfreund bekam wegen Beihilfe zwei Jahre auf Bewährung. Ausgerechnet auf das Geständnis dieses langjährigen Jugendfreundes stützt sich das Gericht zu großen Teilen.

Seite 1:

Stadion-Affäre: Haftstrafe für Wildmoser junior

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%