Sterbehilfe
Brittany Maynard hat ihr Leben beendet

Statt ihrem Hirntumor die Kontrolle zu überlassen, nahm Brittany Maynard ihr Ableben selbst in die Hand. Nun ist sie im Alter von 29 Jahren wie angekündigt gestorben. Die Debatte über aktive Sterbehilfe geht weiter.

PortlandZum Schluss ging alles so, wie sie es sich unter diesen Umständen gewünscht hatte. Brittany Maynard lag im Schlafzimmer, umgeben von Menschen, die sie liebte. Ihren Mann, ihre Mutter, ihren Stiefvater und ihre beste Freundin wollte sie in diesen letzten Momenten ihres Lebens um sich haben. Die tödlichen Medikamente aus den gelben Plastikbehältern hatte die Krebskranke wie geplant eingenommen – dann setzte der Tod ein.

Die an einem schweren Gehirntumor leidende 29-Jährige ist am Samstag wie angekündigt gestorben, wie die Organisation „Compassion & Choices“ am Sonntag (Ortszeit) bestätigte. Wochenlang hatte die Amerikanerin die Geschichte ihres Leidens erzählt, hatte Interviews...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%