Thailand
Pass von flüchtigen Red-Bull-Erben ungültig

Thailand erklärt den Pass des Red-Bull-Erben Vorayuth Yoovidhya für ungültig. Hintergrund: Yoovidhya soll nach dem Tod eines Polizisten Fahrerflucht begangen haben. Seitdem ist der 32-Jährige auf der Flucht.
  • 0

BangkokDie thailändischen Behörden haben den Pass des Red-Bull-Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya für ungültig erklärt. Vorayuth könne mit dem Dokument nicht mehr in andere Länder einreisen, sagte Außenministeriumssprecherin Busadee Santipitak am Freitag. Sein Aufenthaltsstatus werde ungültig, egal in welchem Land er sich aufhalte.

Thailand hat einen Haftbefehl gegen Voyaruth erlassen, weil er 2012 nach einem tödlichen Unfall mit einem Polizisten Fahrerflucht begangen haben soll. Terminen mit der Staatsanwaltschaft blieb er fern und ließ mitteilen, er sei krank oder im Ausland. Kurz bevor der Haftbefehl erlassen wurde, floh der 32-Jährige im April nach Singapur, das er zwei Tage später verließ. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt.

Der Entzug des Passes muss für Vorayuth keine große Einschränkung bedeuten, da andere Länder gegen Investitionen oder Barzahlung Pässe ausstellen.

Voyaruths Großvater Chaleo Yoovidhya war neben dem Österreicher Dietrich Mateschitz einer der Gründer der Red-Bull-Marke. Die Familie verfügt über ein geschätztes Vermögen von mehr als 20 Milliarden Dollar (18 Milliarden Euro).

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Thailand: Pass von flüchtigen Red-Bull-Erben ungültig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%