Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt
15 Arbeiter sterben unter Tonnen von Knoblauch

Unter tonnenweise Knoblauch haben 15 Lagerarbeiter in Zentralchina den Tod gefunden. Sie wurden von mehr als zehn Meter hohen, umstürzenden Metallregalen erschlagen.

HB PEKING. In einem Kühlhaus in der Stadt Zhengzhou in der Provinz Henan stürzten mehr als zehn Meter hohe Metallregale ein, die mit 370 Tonnen Knoblauchsprösslingen voll beladen waren, wie die amtlichen Medien am Donnerstag berichteten. Von 34 verschütteten Lagerarbeitern konnten nur 19 lebend und zum Teil verletzt geborgen werden.

Mehr als 2 000 Feuerwehrleute, Polizisten und anderes Rettungspersonal mühten sich stundenlang, die Opfer unter Bergen von Knoblauchgemüse und Metallstreben herauszuholen. Als eine der ersten konnte die 45-jährige Wang Xiuyun gerettet werden. „Wir hörten plötzlich einen lauten Knall“, berichtete die Arbeiterin. Alles sei über ihnen zusammengebrochen. Dann sei es schwarz gewesen....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%