Virus breitet sich aus
Erster Vogelgrippe-Fall in Niedersachsen

Die Vogelgrippe hat jetzt auch Niedersachsen erreicht, das Land mit den größten Geflügelbeständen. Das Virus H5N1 wurde bei einer toten Wildgans nachgewiesen, sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums am Samstagnachmittag in Hannover.

HB HAMBURG. Die Wildgans wurde vor einer Woche auf einem Acker im Kreis Soltau-Fallingbostel tot gefunden. Noch sei unklar, ob es sich um die aggressive Variante des Erregers handelt. Im Umkreis von einem Kilometer um den Fundort befinden sich keine größeren Geflügelbestände. „Eventuell gibt es ein oder zwei Privatleute mit Kleinstbeständen“, sagte Ministeriumssprecher Gert Hahne in Hannover. Nunmehr ist das Virus in insgesamt sechs Bundesländern nachgewiesen.

Nirgendwo in Deutschland gibt es mehr Geflügel als in Niedersachsen. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums leben in den rund 22 000 Beständen 72 Millionen Hühner, Enten, Gänse und Puten. Das sind 60 Prozent des Geflügelbestands in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%