Wegen Vulkanasche
Erneut Flugausfälle in Südamerika

Seit dem ersten Vulkanausbruch des Cordon Caulle Anfang Juni kommt es immer wieder zu Störungen im Flugverkehr. Jetzt hat die Aschewolke wieder Tausende Reisende behindert. Viele Flüge wurden gestrichen.
  • 0

Buenos AiresEine Aschewolke aus dem vulkanischen Vulkan Cordon Caulle hat am Donnerstag erneut den Flugverkehr über weiten Teilen Südamerikas behindert. Tausende Reisende saßen fest, darunter auch zahlreiche Fußballfans, die Spiele der Copa America in Argentinien besuchen wollten.

Die US-Fluggesellschaften Continental und United sagten Flüge nach Buenos Aires ab, American Airlines strich eine Verbindung von dort nach Miami. Bei der chilenischen Fluggesellschaft LAN fielen Dutzende Flüge von und nach Argentinien aus oder waren verspätet. Seit dem ersten Ausbruch des Cordon Caulle am 4. Juni kommt es immer wieder zu Störungen im Flugverkehr.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wegen Vulkanasche: Erneut Flugausfälle in Südamerika"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%