Wochenendwetter
Wind, Regen und ein bisschen Sonne

Ein Wettermix aus Regen, Wind, Schnee und ein wenig Sonne bestimmt die nächsten Tage. Am Samstagvormittag ist es in den Alpen noch trocken und recht sonnig, in weiten Teilen Deutschlands regnet es zeitweise.

HB FRANKFURT/BOCHUM. Im Nordwesten wird es bereits wieder trocken und am Nachmittag von Sylt bis zum Mittelrhein zeitweise sonnig. Im Südwesten regnet es nachmittags noch zeitweise, im Südosten nur wenig. Die Schneefallgrenze liegt meist zwischen 900 und 1300 Meter. Mit teils starkem Südwestwind erreichen die Temperaturen am Nachmittag 6 bis 11 Grad, teilte der Wetterdienst Meteomedia mit.

Am Sonntag regnet es zeitweise, am Nachmittag und Abend teils kräftig. Schnee fällt oberhalb von 800 bis 1200 Metern. Ganz im Süden wird es teilweise sonnig, und es bleibt bis zum Abend meist trocken. Der Wind weht stark, gegen Abend teils stürmisch aus Südwest. Die Höchstwerte liegen bei 5 bis 10 Grad.

Unbeständig mit zeitweiligem Regen geht es auch am Montag weiter. Die Schneefallgrenze liegt zunächst bei etwa 1000 Meter, gegen Abend sinkt sie vor allem im Norden gegen 500 Meter. Bei starkem Westwind liegen die Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%