Kultur + Kunstmarkt
Auch den Sitznachbarn nachschenken

Zunehmend wird in Restaurants und gutbürgerlichen Gaststätten eine große Gemeinschaftsflasche Mineralwasser auf den Tisch gestellt. Jeder Gast kann sich dann selbst das Glas nachfüllen.

dpa/gms BIELEFELD. Zunehmend wird in Restaurants und gutbürgerlichen Gaststätten eine große Gemeinschaftsflasche Mineralwasser auf den Tisch gestellt. Jeder Gast kann sich dann selbst das Glas nachfüllen.

„Dennoch ist es eine nette Geste, dem Sitznachbarn beim Nachschenken etwas anzubieten und dann erst das eigene Glas zu füllen“, findet Inge Wolff, Vorsitzende des Arbeitskreises Umgangsformen International in Bielefeld. Wenn jemand am Tisch die Gastgeberrolle innehat, wäre es der Tradition nach sogar ihre oder seine Pflicht, zuerst die Gäste zu versorgen.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%