Bestsellerliste
Daimler-Buch auf Platz eins

Erfolg für Jürgen Grässlin: Der Sachbuch-Autor hat mit seinem Buch "Das Daimler-Desaster" (Droemer-Verlag) die Spitze der Handelsblatt-Bestsellerliste für Wirtschaftsbücher eingenommen. Das Buch ist eine schonungslose Abrechnung mit Jürgen Schrempp.

Grässlin verdrängte damit Gertrud Höhler, die mit "Jenseits der Gier" (Econ-Verlag) auf Platz sieben abgerutscht ist. Management-Ikone Jack Welch ("Winning", Campus-Verlag) und Spencer Johnson ("Die Mäuse-Strategie für Manager", Ariston-Verlag) halten sich dagegen stabil auf den Plätzen zwei und drei. Der Freiburger Realschullehrer Grässlin legt in seinem Buch eine schonungslose Abrechnung mit Jürgen Schrempp und dessen Amtszeit als Daimler-Chrysler-Chef vor. Genüsslich schildert Grässlin alle Pannen des ebenfalls aus Freiburg stammenden Schrempp: Milliardenverluste bei Smart, Qualitätsprobleme bei Mercedes, eine teure Fusion mit Chrysler, eine gescheiterte Allianz mit Mitsubishi oder der mäßige Erfolg mit dem Maybach. Das meiste davon allerdings ist nicht neu - was dem Erfolg des Buchs ganz offenbar nicht schadet. Bemerkenswert: Mit dem "Schwarzbuch VW" von Hans-Joachim Selenz (Eichborn-Verlag) hat ein weiteres "Auto-Buch" den Sprung auf die Handelsblatt-Bestsellerliste geschafft.mos

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%