Buch über Uber, Airbnb und Co.
Anleitung zur Revolution

PremiumHaben traditionelle Unternehmen wie Daimler dauerhaft keine Chance gegen Plattformen wie Uber? Das behaupten drei US-Autoren in ihrem neuen Buch – und erklären die großen Vorteile der neuen Wettbewerber.

Aus den Boxen schallte „Eye of The Tiger“, die Rocky-Hymne im gleichnamigen Boxfilm aus den 80ern. Als Daimler-Boss Dieter Zetsche und Uber-Chef Travis Kalanick Anfang des Monats auf die Bühne der Berliner Internetkonferenz Noah kamen, war alles für einen epischen Kampf bereitet: der unterschätzte Herausforderer gegen den arroganten Titelträger. Doch die Analogie passt kaum noch: Zwar übertrifft der deutsche Autobauer die 2009 gegründete Fahrdienst-Plattform Uber an Umsatz, Mitarbeitern und Sachanlagen um ein Vielfaches. Doch bei ihrer Bewertung sind beide bereits auf Augenhöhe. In seiner letzten Finanzierungsrunde wurde Uber mit umgerechnet 60 Milliarden Euro bewertet, Daimler liegt mit einem Börsenwert...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%