Deutsche Bank plant Kulturforum: Nobles Aushängeschild für die Kunst

Deutsche Bank plant Kulturforum
Nobles Aushängeschild für die Kunst

PremiumDer Zeitpunkt ist durchaus problematisch. Mitten in der Krise zieht die Deutsche Bank mit ihrer Sammlung und Kulturförderung in allerbeste Hauptstadtlage. Neuer Schauplatz wird das historische Prinzessinnenpalais.

FrankfurtTreffpunkt ist das Städel Museum. Ganz bewusst wählen die Herren von der Deutschen Bank für ein Gespräch nicht das kühle Ambiente der Bankzentrale, sondern die auratische Umgebung des 1815 als bürgerliche Stiftung von dem Bankier und Kaufmann Johann Friedrich Städel begründeten Museums. Liebe zur Kunst und Bürgerstolz waren und sind die treibenden Kräfte dieses Museums, und ähnlichen Motiven fühlen sich auch Friedhelm Hütte, er leitet die Kunstabteilung der Deutschen Bank, und Thorsten Strauß, Chef der Kunst-, Kultur- und Sportförderung, verpflichtet. Zwei Tage vor der Hauptversammlung der Deutschen Bank, die sich vom Krisenjahr 2016 noch längst nicht erholt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%