Europaskeptische Bücher
Die Apokalypse ist abgesagt

PremiumAuf dem Büchermarkt macht sich zunehmend Europa-Skepsis breit. Auch der bekannte Historiker Heinrich August Winkler zeigt sich in seinem neuen Werk pessimistisch. Doch seine Argumentation ist nicht immer schlüssig.

BonnWäre der Büchermarkt ein medizinisches Messgerät, die Diagnose stünde seit langem fest: Europa bleibt auf der Intensivstation, seit dem Brexit der Briten gibt es kaum noch Hoffnung. Helmut Kohl schwante schon 2012 nichts Gutes. „Aus Sorge um Europa – Ein Appell“, überschrieb der Altkanzler sein politisches Vermächtnis. 2013 legte der heutige SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nach: „Der gefesselte Riese – Europas letzte Chance“. 2014 unkte Ex-Außenminister Joschka Fischer „Scheitert Europa?“. Und so ging es weiter. Der Soziologe Claus Offe wähnte „Europa in der Falle“, der ungarische Intellektuelle Ivan Krastev warnte in dem Essay „Europadämmerung“ vor multiplem Organversagen.

Jetzt stimmt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%