Filmfestival
Österreich triumphiert in Cannes

Triumph für Österreich beim 62. Filmfestival von Cannes: Der Film „Das weiße Band“ des österreichischen Regisseurs Michael Haneke ist am Sonntag zum Abschluss der Festspiele mit der Goldenen Palme ausgezeichnet worden. Bester Schauspieler wurde der ebenfalls aus Österreich stammende Christoph Waltz für seine Rolle als Nazi-Oberst in dem Weltkriegs-Drama „Inglourious Basterds“ des US-Regisseurs Quentin Tarantino.

HB CANNES. Als beste weibliche Darstellung wurde die Französin Charlotte Gainsbourg geehrt.

Der Siegerfilm „Das weiße Band“ ist in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) entstanden. In dem Drama wirken unter anderen die deutschen Schauspieler Ulrich Tukur, Susanne Lothar, Burghart Klaußner und Josef Bierbichler mit. Die Geschichte spielt in einem norddeutschen Dorf kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Regisseur Haneke zeigte sich überglücklich über die Verleihung der Goldenen Palme.

Auch der BR-Fernsehdirektor Gerhard Fuchs gratulierte Haneke und dessen Teams zum Erfolg. „Wir waren schon stolz, dass der Bayerische Rundfunk mit „Das weiße Band' in den Wettbewerb von Cannes eingeladen wurde. Dass...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%