Frankfurter Buchmesse 2011
Comics erobern Literaturverlage

Früher hießen sie Comics, heute Graphic Novels. Inzwischen werden die Bildergeschichten auch von renommierten Verlagen wie Suhrkamp geschätzt und ins Programm aufgenommen.

FrankfurtEs ist so etwas wie der Ritterschlag für ein Genre, das früher nicht so ganz ernst genommen wurde: Der Suhrkamp Verlag veröffentlicht in diesem Winter seinen ersten Comic. Gut, man nennt es jetzt Graphic Novel und außerdem handelt es sich um die Adaption eines literarischen Klassikers - Thomas Bernhards „Alte Meister“. Aber dennoch zeigt sich daran, dass die Hüter des geschriebene Wortes nicht mehr auf gemalte Bilder herabblicken.

Auch im Programm anderer Belletristik-Verlage finden sich Graphic Novels über Themen, die von „Micky Maus“ weit entfernt sind: Bei Knaus gibt es ein Comic-Porträt des Philosophen Friedrich Nietzsche. Knesebeck hat Dantes...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%