Fred Jahn
Moden nicht hinterhergelaufen

Fred Jahn erhält den Art Cologne-Preis 2013. Der eher zurückhaltende Galerist ist ein großer Kenner der zeitgenössischen Kunst auf Papier. Ausgezeichnet wird der Münchner Galerist aber auch für sein profundes kulturhistorisches Wissen.

DüsseldorfFred Jahn ist keiner von denen, die schon mal gerne „auf den Putz hauen“. Der Münchner Galerist gehört eher zu den Stilleren seiner Zunft. Dazu passt das Spezialgebiet, dem sich Jahn verschrieben hat. Seit Gründung seiner eigenen Galerie im Jahr 1978 sind Zeichnungen und Arbeiten auf Papier der Dreh- und Angelpunkt seiner Tätigkeit. Jetzt soll er mit dem Art Cologne-Preis 2013 ausgezeichnet werden. „Gott-sei-Dank“ sagt er mit Blick auf den Termin der Preisverleihung am 19. April. „Dann habe ich noch ein paar Monate Zeit, um mich seelisch darauf einzustellen“.

„In Fred Jahn verbinden sich profundes kulturhistorisches Wissen und Kennerschaft...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%