Villa Grisebach: Kauflustige Bieter in Berlin

Frühjahrsauktionen der Villa Grisebach
Kauflustige Bieter in Berlin

PremiumBei Villa Grisebach wurden bei den Frühjahrsauktionen zum Teil exorbitante Preise erzielt. Ein langes Bietgefecht gab es um ein Landschaftsbild von Max Beckmann. Insgesamt lag das Ergebnis über der mittleren Schätzung.

Berlin„Leute wollen schöne Bilder kaufen und sich nicht von Schätzungen leiten lassen“. So resümiert Michaela Kapitzky, Gesellschafterin der Villa Grisebach, das Ergebnis ihrer Frühjahrsauktionen, in denen so manches Wunschobjekt weit über die Taxe kam. Das Gesamtresultat von brutto 17.9 Millionen Euro liegt über der mittleren Schätzung von 15,3 Millionen. Es gab rege internationale Beteiligung. In allen Sektionen wurde an den Telefonen, aber auch im Saal animiert geboten. 1505 schriftliche Gebote waren Stützen des Erfolgs.

Die Auktion ausgewählter Werke am 1. Juni 2017, in der 50 Lose unter den Hammer kamen, realisierte 6,3 Millionen Euro. Ein langes Bietgefecht gab...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%