In eigener Sache
Handelsblatt bei Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet

Bestleistungen im Qualitätsjournalismus - dafür steht der Henri-Nannen-Preis. Bei der Verleihung in Hamburg wurde neben zwei Redakteuren des Handelsblatts auch die bereits eingestellte FTD prämiert.

HamburgEiner der begehrten Henri-Nannen-Preise für Qualitätsjournalismus geht dieses Jahr an die schon vor Monaten eingestellte „Financial Times Deutschland“. Die Jury verlieh der „FTD“ einen Sonderpreis für deren letzte Ausgabe.

Die Anfang Dezember erschienene „FTD“-Nummer sei „ein Meisterstück des gedruckten Journalismus“. Die Redaktion hatte eine schwarze Titelseite mit dem abgewandelten Titel „Final Times“ drucken lassen, die Seiten rückwärts gezählt und ihre besten Geschichten aus fast 13 Jahren resümiert. Der Henri-Nannen-Preis wird vom Magazin „Stern“ und dem Verlag Gruner + Jahr vergeben, der die chronisch defizitäre „FTD“ eingestellt hatte.

Die Auszeichnung wurde am Freitag in Hamburg in mehreren Kategorien verliehen. Sie...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%