Messe für Kreative
Die Berliner Musikwoche hat begonnen

Bei der dritten Berlin Music Week wird ordentlich gefeiert, doch Künstler und Kreative wollen den Branchentreff auch produktiv nutzen. Überschattet wird das Event vom Streit um die Gema-Tarifreform.

BerlinMit Fachvorträgen über die Zukunft der Pop- und Kreativbranche hat am Mittwoch die dritte Berlin Music Week begonnen. Der mehrtägige Branchentreff (5.-9. September) soll Künstler und Akteure der Musikindustrie zusammenbringen. Knapp 2000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland haben sich nach Angaben der Veranstalter angemeldet. Neben Konferenzen und Workshops für Profis gibt es für Musikfans Hunderte Konzerte.

Auch ohne die Popkomm sei das Konferenzprogramm „sehr dick“ geworden, sagte Projektleiter Björn Döring zur Eröffnung. Mit vielen namhaften Bands könnten sich zudem die Konzerte sehen lassen. Die Musikmesse war bislang ein wichtiger Teil der Music Week, nach einem Besucherminus gibt es...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%