Mittlerweile ist der Event das größte Krimifestival Europas
Zur Sache, Mörder

Die „Criminale am Niederrhein“ bricht in diesem Jahr alle Rekorde – und lockt mit ungewöhnlichen Lesungen.

Sie nennen sich die „ehrenwerte Gesellschaft“, haben sich vor vielen Jahren schon in einem Syndikat zusammengeschlossen und kommunizieren mit „konspirativen Mitteilungen“ untereinander. Ganz klar, welcher Profession diese Herrschaften nachgehen: dem Verbrechen.

Zum Glück allerdings begehen sie ihre Taten nur auf dem Papier, denn bei den „Ehrenwerten“ handelt es sich um die deutschsprachigen Krimiautorinnen und Krimiautoren. Rund 300 Mitglieder zählt das Syndikat mittlerweile. Einmal im Jahr treffen sie sich, um auf einem mit „Criminale“ überschriebenen Event sich und ihre Vergehen, sprich: Bücher, dem Publikum zu präsentieren. Schauplatz ist in diesem Jahr vom 28. April bis zum 2. Mai der Niederrhein von Duisburg bis Wesel.

Mörderisch wird es zugehen, denn rund 170 Autoren und Autorinnen haben sich zur Reise ins „Mekka der Kriminalliteratur“ angesagt. Aus München, wo gerade das zweitgrößte Krimifestival zu Ende geht, sind einige von ihnen sogar extra mit einer Sondermaschine eingeflogen: Die höchste und schnellste Krimilesung der Welt soll die Events an Isar und Niederrhein mit einer Art Luftbrücke verbinden.

Mehr als 100 Veranstaltungen füllen das dicke Programmheft der Criminale, angefangen mit Lesungen in Kneipen, Cafés, Krankenhäusern, in der Pathologie, in Schlössern, Klöstern und Schiffen über Podiumsdiskussionen zur Zukunft der Kriminalliteratur bis hin zu rauschenden Festen und Preisverleihungen auf der Theaterbühne. Daneben blicken die deutschen Autoren erstmals über den Zaun und treten in der Reihe „Neighbours in crime“ dies- und jenseits der Grenze mit niederländischen Kollegen auf.

Seite 1:

Zur Sache, Mörder

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%