Museum Folkwang
Als Nacker unter Nackten

Ende der siebziger Jahre machte sich Lothar Baumgarten auf eine lange Reise an den Amazonas. Ausgerüstet mit einem Forschungsstipendium teilte der Künstler einige Monate lang den Alltag der Yanomami-Indianern. Seine Filme, ethnografischen Objekte und Zeichnungen gehen nun als Schenkung in das Museum Folkwang nach Essen.

EssenGanz hinten im Essener Museum Folkwang führt eine Treppe hinunter in eine exotische Welt – fern aller Folklore. Eine Installation aus Ton- und Filmsequenzen erzählt vom Leben der Yanomami am Oberlauf des Orinoco in den Wäldern zwischen Venezuela und Brasilien. Es ist ein beschwerlicher Alltag, den der damals 34jährige Lothar Baumgarten 1978/79 mit ihnen teilte. Dieses Abenteuer ließ den Künstler nie mehr los. Das Filmmaterial lag 33 Jahre im Schrank, weil Kopien zu teuer waren. Jetzt sind sie Teil der Schenkung, die Baumgarten und seine Frau der Stiftung für das Museum machten.

Der Dialog zwischen europäischen und außereuropäischen Kulturen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%