Nach „Harry Potter“
Run auf Rowlings Erwachsenen-Erstling bleibt aus

Fünf Jahre nach dem Riesenerfolg „Harry Potter" wechselt J. K. Rowling das Metier - ein Gesellschaftsroman soll die Bestsellerlisten erklimmen. Am ersten Verkaufstag bliebt der Ansturm der Leser in Deutschland aber aus.

Berlin/DüsseldorfWeltweit das gleiche Bild zur gleichen Zeit: 6 Uhr morgens in den USA, 8 Uhr in Großbritannien und 9 Uhr in Mitteleuropa, 17 Uhr in Australien, 19 Uhr in Neuseeland: Die Türen der Buchläden öffnen für die Schlangen von Rowling-Begeisterten, die in einer synchron getakteten, weltweiten Aktion ihren Erwachsenen-Erstling „Ein plötzlicher Todesfall“ herausbringt.

Wer mehr als 450 Millionen „Harry Potter“-Exemplare verkauft hat und reicher ist als die Queen, darf schon mal solche Regeln vorgeben. Über ihren neuen Roman „Ein plötzlicher Todesfall“ hat die britische Erfolgsautorin Joanne K. Rowling allerstrengste Geheimhaltung verhängt. Die Spannung vor dem Verkauf der ersten Exemplare...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%