Premium Neue Ökonomietheorie von Andrew Lo Die Wall Street ist eine Savanne

Von wegen Vernunft: Banker verhalten sich nicht anders als eine Horde Antilopen. Und Gier und Angst steuern auch unsere Geldanlage. Mit solchen Ideen liefert US-Finanzprofessor Andrew Lo Ansätze für eine neue Theorie der Ökonomie. Sie kann Crashs besser erklären.
Auch beim Menschen ist die Angst ein Präzisionsinstrument. Quelle: dpa
Antilopen auf der Flucht

Auch beim Menschen ist die Angst ein Präzisionsinstrument.

(Foto: dpa)

MünchenAuch ein Finanzprofessor ist nur ein Mensch. Oder vielleicht besser: nur ein Säugetier. Andrew Lo, ein Großmeister des ökonomischen Fachs, merkte dies, als er 1999 eines Morgens mit seinem vierjährigen Sohn in den National Zoo von Washington D. C. ging. Da sprintete der Filius auf einmal auf das große Affenhaus zu mit all den Orang-Utans und Gorillas, und der um den Schutz des Sohnes besorgte Vater holte ihn erschrocken ein – hinter dem Zaun aber passierte just dasselbe. Eine Affenmutter rannte ebenfalls vor und stellte sich vor ihr Kleines.

 

Mehr zu: Neue Ökonomietheorie von Andrew Lo - Die Wall Street ist eine Savanne

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%