New York
Die Armory Show wandelt sich

Die New Yorker Messe Armory Show will eine Boutiquemesse für zeitgenössische Kunst bleiben. Und versammelt doch 224 internationale Galerien. Wer’s nicht persönlich schafft, kann indes auch online stöbern auf Paddle8.

New YorkDie 14. Ausgabe der Armory Show für zeitgenössische und moderne Kunst (8.-11.3.2011) verschrieb sich eine markante Neudefinierung. Die anstehende Mai-Premiere von Frieze Art Fair New York, die 160 führende Galerien und so glänzende Namen wie Gagosian und Hauser & Wirth verpflichten konnte, beschleunigte den langst überfälligen Prozess. „Anders als andere Messen streben wir ein Boutiquemodell an“, erklärt der neue sympathische Armory-Direktor Noah Horowitz (33), der im November von der Online-Messe VIP Art Fair abgeworben wurde.  Das Konzept könnte aufgehen.

Die Galerie Thomas Schulte aus Berlin konnte gleich am Eröffnungsabend zwei Skulpturen der amerikanischen Bildhauerin Alice Aycock verkaufen. Aycock...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%