Operalia
Düsseldorfer Sopranistin gewinnt renommierten Preis

Beim international geachteten Gesangswettbewerb „Operalia“ hat Adela Zaharia aus dem Ensemble der Düsseldorfer Oper abgeräumt. Sowohl der erste Preis als auch ein Sonderpreis ging an die talentierte Sopranistin.
  • 0

Düsseldorf/AstanaDie Sopranistin Adela Zaharia aus dem Ensemble der Düsseldorfer Oper am Rhein hat beim international renommierten Gesangswettbewerb „Operalia“ den ersten Preis gewonnen. Sie habe auch den Zarzuela-Sonderpreis „Pepita Embil“ erhalten, teilte die Oper am Montag mit. Der Wettbewerb „Operalia“ wurde 1993 von Plácido Domingo ins Leben gerufen, um talentierte Nachwuchssänger im Alter von 18 bis 32 Jahren zu unterstützen. Dieses Jahr fand er in der kasachischen Hauptstadt Astana statt. Die aus Rumänien stammende Zaharia ist seit 2015 Mitglied im Ensemble der Rheinoper, zuvor war sie an der Komischen Oper Berlin. Frühere „Operalia“-Preisträger sind zum Beispiel Stars wie Erwin Schrott oder Rolando Villazón.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Operalia: Düsseldorfer Sopranistin gewinnt renommierten Preis"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%