PhotoEspagña 2014
Spanien entdeckt seine großen Lichtbildner

Der spanische Markt für Fotografie ist klein. Bürgerkrieg und Franco-Diktatur haben tiefe Spuren hinterlassen. Für viele Fotografen bedeuteten sie das Aus. Was von ihrem Werk übrig geblieben ist, zeigt der fulminante Ausstellungsreigen im Rahmen des Fotofestivals PhotoEspaña.

MadridVon diesem waagerecht durch die Luft hechtenden spanischen Mönch kann Manuel Neuer, Torwart der deutschen Elf, vielleicht doch noch etwas lernen. Die knöchellange Soutane flattert zwischen seinen Beinen, während sich die Fingerspitzen seiner Rechten verzweifelt nach dem Ball recken. Als der Fotograf Ramón Masats auf den Auslöser drückt, ist der graue Schatten des Spielers das einzige, was den hellweißen Sandboden berührt.

In Spanien besitzt das Schwarzweißbild aus dem Jahre 1960 den Status einer Ikone und sein Schöpfer zählt zu den Schlüsselfiguren der Fotografie. Modernisiert und professionalisiert hat der heute 84-Jährige die spanische Fotografie, die in diesem Jahr Schwerpunktthema des...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%