Schloss Ahlden
Wiederauferstehung für vier Bergmänner

Wessen Herz für Möbel des 18. Jahrhunderts schlägt, bekommt reichlich Kaufgelegenheiten im norddeutschen Auktionshaus Schloss Ahlden. Top-Los des Angebots ist ein elegantes Schreibmöbel aus der Werkstatt des Leipziger Möbeltischlers Friedrich Gottlob Hoffmann. Zwei mal hingucken lohnt sich bei einer Gruppe von vier Bergmannsfiguren aus Meissen-Porzellan.

AhldenMit zwei relativ großen, frühen Porzellan-Vogelfiguren nach Johann Joachim Kaendler zu Taxen von 18.500 respektive 16.500 Euro und zahlreichen Serviceteilen unterstreicht das norddeutsche Auktionshaus Schloss Ahlden seine Position als einer der führenden Versteigerer frühen Meissner Porzellans in Deutschland. Aufgerufen wird das Porzellanangebot im Rahmen des ersten Teils der „Antiquitäten und Moderne Kunst“-Auktionen am 10. Mai 2014. Preislich führt eine Gruppe von vier Bergmann-Figuren von 1745 bis 1750 die Offerte an.

Die Kaendler-Entwürfe gehörten einst dem Dresdner Bankier Gustav von Klemperer. Aufsehen erregte 2010 die Versteigerung von Resten dieser legendären, während des Bombardements von Dresden im Februar 1945 nahezu zerstörten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%