SOS-Kunststücke
Helfen mit Kunst

Bereits zum dritten Mal findet die Kunstauktion SOS-Kunststück statt. Dabei sind die Chancen gut, ein Meisterwerk zu ergattern, denn die Versteigerung im Internet erfolgt anonym. Mit dem Erlös sollen neue SOS-Kinderdörfer gebaut werden.

HB MÜNCHEN/HAMBURG. Über 100 Meisterwerke zeitgenössischer Kunst werden vom 28. Oktober bis 11. November unter »www.sos-kunststueck.de wieder anonym ersteigert. Im gleichen Zeitraum sind alle Bilder und Skulpturen in einer Ausstellung in Hamburg zu besichtigen.

Die Schirmherrschaft übernahm 2005 die Künstlerin Ingeborg Prinzessin zu Schleswig-Holstein. Der Erlös dieser weltweit einzigartigen Kunstauktion fließt in "6 Dörfer für 2006“, die Charity-Aktion der SOS-Kinderdörfer weltweit zur Fußball-Weltmeisterschaft.

Bereits zum dritten Mal findet die Kunstauktion statt. Ursprünglich geplant als „Dankeschön“ für die fortwährende Unterstützung der weltweiten SOS-Arbeit durch die deutschen Spender, hat sie sich zum Magneten für Kunstliebhaber, -Interessierte und –Sammler entwickelt. Denn die Bieter haben die Chance, für wenig Geld ein Original zu ergattern, das zu den Spitzenwerken zeitgenössischer Kunst zählt? Nach Angaben der Veranstalter liegt die Trefferquote bei 1:150.

Kunstliebhaber und Spender finden eine Übersicht der Bilder unter »www.sos-kunststueck.de und können dort auch direkt mitbieten.

Das Rätsel, wer was gemalt hat, wird erst gelöst, wenn der Hammer fällt! 113 Bilder und Skulpturen wurden von namhaften Künstlern, u.a. Günther Förg, Andreas Hofer, André Butzer, Jenny Holzer, Ingeborg zu Schleswig-Holstein und Jonathan Meese gespendet. Auch prominente Zeitgenossen, u.a. Peter Lohmeyer, Francis Fulton-Smith, Axel Prahl und Suzanne von Borsody ließen ihrer Kreativität mit Hingabe freien Lauf.

Der Erlös sämtlicher Werke fließt in den Bau von sechs neuen SOS-Kinderdörfern in Brasilien, Mexiko, Vietnam, Nigeria, Südafrika und der Ukraine. Parallel zur Versteigerung werden die Gemälde erstmals über den gleichen Zeitraum in einer Ausstellung zu besichtigen sein: SAP (Atrium), Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg (Mo-Fr: 14-18 h, Sa und So: 10-18 h).

Schirmherrin der diesjährigen Aktion ist die international bekannte Künstlerin Ingeborg zu Schleswig-Holstein. Die ehemalige Assistentin von Andy Warhol, ebenfalls mit einem spektakulären Werk vertreten, lebt und atmet moderne Kunst: “SOS-Kunststück öffnet eine Tür, die der Kunst und uns allen die Möglichkeit gibt, zum Helfer und Beschützer für Kinder zu werden, denen es an Schutz und Geborgenheit so sehr fehlt. Helfen wir SOS zu helfen!”

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%