Berufspendeln aufs Land
Karrierestation Provinzbahnhof

PremiumICE-Stopps in Kleinstädten wie Montabaur oder Siegburg verändern die Arbeitswelt – aber anders als erwartet: Frankfurt und Köln sind – etwas überspitzt formuliert – zu Vororten von Montabaur oder Limburg geworden.

DüsseldorfZwei Fixpunkte gibt es im Arbeitsleben von Tobias Stier: 8.16 Uhr und 18.56 Uhr, die Abfahrtszeiten des ICEs, der den Betriebswirt an seinen Arbeitsplatz und zurück nach Hause bringt. Fix ist vor allem der Zug am Morgen: Wenn er den verpasst, kann er zwei Stunden lang durch den Frankfurter Hauptbahnhof flanieren – erst 120 Minuten später sprintet der nächste Schnellzug gen Büro.

Damit das nicht passiert, steigt Stier schon um kurz nach acht in den Zug auf Gleis 19 – auch an diesem Herbstmorgen. Wie jeden Tag geht der 42-Jährige in den vierten Wagen, weil es hier auch ohne...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%