Bill Wyman wird 75
Ein „Stone“ in der Brandung

Sex and Drugs and Rock 'n' Roll: Das Leben als „Rolling Stone“ fordert den Bandmitgliedern einiges ab - selbst dem Ruhigsten von ihnen. Ex-Bassist Bill Wyman wird heute 75 und blickt auf eine bewegte Karriere zurück.
  • 1

LondonDer ältere Herr im Sakko und der Designerbrille liebt es, künstlerisch gestaltete Naturaufnahmen zu machen - aber er ist normalerweise kein Fotograf. Er hat ein Buch über seinen Freund, den Maler Marc Chagall herausgebracht - aber er ist eigentlich weder Zeichner noch Autor. Der Mann ist vom Beruf Rocker. Bill Wyman, bis 1993 das Multitalent am Bass der Rolling Stones, ist in Ehren ergraut - und wird am 24. Oktober 75 Jahre alt.

Was die wilden Stones um Frontmann Mick Jagger und Gitarrist Keith Richards in den 1960er und 1970er Jahren gedacht haben, weiß man nicht so genau. Jedenfalls vermutlich nicht, dass sie es einmal schaffen, über 65 Jahre alt zu werden. Zu ungezügelt war das Leben um Sex and Drugs and Rock 'n' Roll.

Wyman, der sich als Autodidakt zunächst das Spielen auf der Gitarre, später auch am Bass und auf der Zither beigebracht hatte, war zumindest bei den Drogen schon immer etwas zurückhaltender als seine ein paar Jahre jüngeren Band-Kollegen. Schon bei der Gründung der Stones 1962 war der damals 26-Jährige aus dem englischen Örtchen Penge verheiratet und hatte ein Kind.

Das hielt Wyman aber nicht von einigen wilderen unter den 31 Jahren bei den Stones ab. Er selbst bezeichnete sich einmal als „Sexmaniac“, als „Sexnarr“. „Ich hatte nur ein oder zwei Frauen - die aber jede Nacht“, soll er einmal gesagt haben.

Mitte der 1980er Jahre lernte er die damals 14-Jährige Mandy Smith kennen - er heiratete sie, als sie 19 war und verließ sie nur wenig später. Inzwischen ist Wyman in dritter Ehe mit Suzanne Accosta verheiratet. Beide haben drei Töchter - und sein ältester Sohn Stephen ehelichte Mandys Mutter. In Wymans erstem Buch über den Bandalltag der „Stones“ sind viele der wilden Geschichten nachzulesen - vom Bassisten akribisch festgehalten.

1993 hatte Wyman genug. „Ich habe ein Vierteljahrhundert Jumpin' Jack Flash spielen müssen, und ich hatte mir, ehrlich gesagt, den großen Spaß immer etwas anders vorgestellt“, sagte er einmal dem „Spiegel“. „Die letzten zehn, fünfzehn Jahre meiner Mitarbeit bei den Stones ist kein einziger (großer Hit) mehr dazugekommen, das war schon frustrierend.“ Keith Richards Regel, dass ein „Stone“ die Band entweder im Sarg verlässt, oder hinausgeworfen wird, war Wyman egal.

Bei den Rolling Stones war fortan Darryl Jones für die durchdringenden Bass-Soli zuständig. Wyman hatte besseres zu tun. Er gründete nicht nur die von der Kritik inzwischen hochgelobte Band The Rhythm Kings - mit der Spitzenleute wie Chris Rea und Eric Clapton auftraten. Auch seinen Geburtstag wird Wyman mit den Rhythm Kings auf der Bühne in Manchester verbringen.

Der Musiker engagiert sich auch für Betroffene der Krankheit Multiple Sklerose und ist als Geschäftsmann erfolgreich - mit Restaurants der Kette „Sticky Fingers“. Seine große Liebe gilt jedoch seinem Fußballclub Crystal Palace - und der Kunst.

Eine Galerie in der Londoner Künstler-Hochburg Hoxton zeigt seit einigen Tagen Wymans Fotografien. „Ich hätte nie gedacht, dass meine Fotos einmal in einer Ausstellung zu sehen sein werden“, sagte Wyman jüngst der „Sunday Times“. Inzwischen braucht er einen Autofokus. „Mein Augenlicht erlaubt es nicht mehr, dass ich selbst scharf stelle“, sagte er vor einigen Tagen der BBC. In seinem Archiv hat Wyman mehr als 20.000 Aufnahmen. Eine zeigt Mick Jagger mit einer Bibel in der Hand. Wyman gab dem Foto den Titel: „Mick auf der Suche nach Schlupflöchern.“

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bill Wyman wird 75: Ein „Stone“ in der Brandung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Dieser Mann ist ein Vorbild !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%