Christian Lacroix
60, bankrott - und rundum glücklich

Christian Lacroix war in seinem Leben schon ganz oben: eigenes Modehaus, weltberühmter Designer. Heute schneidert er für das Theater, sein Imperium ist zur Firma geschrumpft. Heute wird er 60 - und ist hochzufrieden.

BerlinHans im Glück könnte man Christian Lacroix nennen. Denn durch den Bankrott seines Modehauses vor rund zwei Jahren, macht der Designer, der heute 60 Jahre alt wird, endlich das, wovon er als Kind geträumt hat: Roben und Kostüme für die Bellini-Oper „I Capuleti e i Montecchi“ oder die Händel-Oper „Agrippina“ zu entwerfen. Statt Designs für die Reichen der Welt zu entwerfen, schneidert er nun für das Theater.

Lacroix trauert dem Ende seines Imperiums nicht nach. „Ich bin nicht sicher, ob ich die Modewelt noch mag. Heutzutage geht es vor allem um Werbung, drei oder vier Gruppen kämpfen gegeneinander“, erklärte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%