Falkenstein Weinprobe
Zwei Könner und ein Wein

Wo bitte liegt Bierzo? Freunde spanischer Weine werden sich langsam an diesen Namen gewöhnen müssen. Die Region im Nordwesten des Landes, von Galicien und vom Meer durch die Cordillera Cantá-brica getrennt, ist vor 16 Jahren zum Qualitätsweingebiet ernannt worden.

Wo bitte liegt Bierzo? Freunde spanischer Weine werden sich langsam an diesen Namen gewöhnen müssen. Die Region im Nordwesten des Landes, von Galicien und vom Meer durch die Cordillera Cantá-brica getrennt, ist erst vor 16 Jahren zum Qualitätsweingebiet ernannt worden und hatte sich seitdem nicht unbedingt mit überragenden Gewächsen hervorgetan.

Es reichte für die Pilger, die auf dem Jakobsweg das Gebiet durchwanderten. Dabei bieten das milde, nicht gar so trockene Klima und die eisenhaltigen Böden dort beste Voraussetzungen für den Weinbau.

Und nun macht in Bierzo eine junge, tatendurstige Generation von Weinmachern auf sich aufmerksam. Da mischt Ricardo Sanz, den Freunde mit dem englischen "Richard" ansprechen, nur zu gerne mit. Seine Schwester (und Verkaufsleiterin) Alejandra sagt von ihm, dass "dieser Verrückte 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr arbeitet".

Das stimmt allerdings derzeit nicht mehr ganz. Er hat vor kurzem geheiratet. Richtig bleibt aber, dass der 32-Jährige, ein drahtiger, schwarz gelockter, breit lachender Junge, in den Reben und im Keller aufblüht.

Ricardo Sanz restauriert gerade gemeinsam mit den beiden Geschwistern ein altes Familiengut in der Region Rueda 200 Kilometer südöstlich von Bierzo. Nach einem handfesten Streit mit dem Vater, der mehr in Mengen denkt, setzte er sich durch und bekam das seit einem Hochwasser arg beschädigte Anwesen "Sitios de Bodega" in dem Städtchen La Seca zugesprochen. Dort erzeugt er vorzügliche Weißweine aus den Sorten Verdejo und Sauvignon blanc.

Seite 1:

Zwei Könner und ein Wein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%