Möglichst weit umfahren
In Frankreich droht ein „schwarzer Samstag“

Endlos-Staus auf Autobahnen, überfüllte Züge und Massenandrang an Flughäfen: In Frankreich wird an diesem Wochenende das alljährliche Verkehrschaos der Urlauber erwartet.

dpa PARIS. Verkehrsdienste warnen besonders vor dem „schwarzen Samstag“, an dem auf allen Autobahnen im Land Staus drohen, vor allem auf den klassischen Strecken in Richtung Süden um Lyon und im Rhône-Tal sowie rund um Paris. Traditionell fahren in Frankreich insbesondere Familien erst im August in den Sommerurlaub.

Ebenso dicht dürfte der Verkehr auf den Strecken am Mittelmeer, in der Normandie und der Bretagne werden. Wer Geduld hat, sollte am besten erst zum Wochenbeginn losfahren, empfiehlt der Verkehrsdienst. Die französische Eisenbahn SNCF erwartet bis zum Sonntag einen Ansturm von etwa 3,5 Millionen Fahrgästen, zwei Millionen davon im Großraum Paris. Zahlreiche Sonderzüge sind im Einsatz. An den Pariser Flughäfen müssen über 850 000 Passagiere abgefertigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%