Sternekoch Tim Raue
„Wie ein Laserschwert im Rachen“

PremiumDer erfolgreiche Berliner Zwei-Sterne-Koch Tim Raue spricht im Handelsblatt-Interview über Geschmacksverstärker, die gefährliche Droge weißer Zucker und das schizophrene Verhältnis der Deutschen zur Nahrung.

DüsseldorfBerlin, 12 Uhr mittags, nicht weit vom Checkpoint Charlie. Der Service in Tim Raues gleichnamigem Zwei-Sterne-Restaurant ist bereits auf Betriebstemperatur, als der Chef kommt. 41 Jahre alt, einer der erfolgreichsten Köche der Republik – und einer der unangepasstesten. Raue erscheint in preußisch-blauen Shorts. So wie er selbst soll auch sein Haus sein, das er gemeinsam mit seiner Frau führt: lässig, direkt, echt.

Herr Raue, welches Verhältnis haben wir Deutschen zum Kochen und Essen?
Ein schizophrenes. Einerseits haben wir extrem viele Discounter, die heute zwar auch schon Bio-Lebensmittel anbieten, aber sich in der Breite doch mehr denn je über den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%