Harvey Weinsteins Missbrauchsskandal
Wie aus einem schlechten Film

PremiumBlockbuster wie „Pulp Fiction“ oder „The King’s Speech“ machten den New Yorker Filmproduzenten zur Legende. Nun kommt peu à peu ans Licht, dass der 65-Jährige Schauspielerinnen sexuell bedrängt haben soll.

New YorkNun laufen Harvey Weinstein auch noch die Anwälte davon. Die Bürgerrechtsanwältin Lisa Bloom will den legendären Filmproduzenten nicht mehr verteidigen, ein Kollege von ihr folgt. Die genauen Gründe sind unklar. Klar ist aber, dass Weinstein immer tiefer in einem Missbrauchsskandal versinkt, den die „New York Times“ aufgedeckt hat.

Ein typischer Fall, der allerdings schon 20 Jahre zurückliegt, soll so verlaufen sein: Weinstein lud die Schauspielerin Ashley Judd zum Frühstück in ein Hotel in Beverly Hills. Sie erwartete ein Gespräch übers Geschäft. Er empfing sie statt beim Büfett in seinem Zimmer und erwartete sie im Bademantel. Und bot ihr...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%