Studie zur Krimiserie
„Tatort“-Mörder sind meist Unternehmer

Selbstständige sind die fiesesten Killer beim „Tatort“ - nur einmal mordete eine Gärtnerin. Und die Ermittler selbst sind auch nicht sauber: Sie verstoßen laufend gegen das Gesetz. Zwei Studien sollen das nun belegen.

BerlinWar es der Butler - oder gar der Gärtner? Nein: In mehr als 1000 „Tatort“-Krimis stellt die Berufsgruppe der Unternehmer und Selbstständigen die meisten Mörder. Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Auswertung des Online-Portals „Netzsieger.de“. Eine Untersuchung der Technischen Universität (TU) Dortmund zeigte unterdessen, dass die Ermittler laufend gegen das Gesetz verstoßen.

In 1023 Filmen töteten Unternehmer der Zählung zufolge 109 Mal, 16 Mal allein in München. Gefolgt werden sie von den Berufskriminellen, die exakt 100 Mal bislang mordeten, davon 15 Mal in Berlin. Auf dem dritten Platz finden sich 54 Schülerinnen und Schüler wieder. Ihr Schwerpunkt ist beim...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%