Premium Analyse von Entwicklungshilfe Arme Versuchskaninchen

Wirkungsanalysen nach Vorbild der Medizin haben in der Entwicklungshilfe einen Hype ausgelöst. Doch es mehren sich kritische Stimmen an der Methode: Sie sei teuer und helfe nur wenig bei der Lösung von Problemen.
Wieso lindern teure Programme die Armut nicht stärker? Quelle: Imago
Entwicklungshilfe in Afrika

Wieso lindern teure Programme die Armut nicht stärker?

(Foto: Imago)

FrankfurtWer heute als Entwicklungsökonom erfolgreich sein möchte, sollte tunlichst mit „randomisierten Kontrollversuchen“ (RCTs) arbeiten. Das sind experimentelle Wirkungsanalysen nach dem Vorbild der medizinischen Forschung. Dabei wird die eine Gruppe „behandelt“ und gleichzeitig eine vergleichbare „nicht behandelte“ Kontrollgruppe beobachtet. Zum Beispiel werden den Bauern in verschiedenen Dörfern unterschiedliche Varianten von Versicherungen gegen Ernteausfälle angeboten, in anderen Dörfern wird keine Versicherung angeboten. Ziel ist es in diesem Fall herauszufinden, wie man die Bauern dazu bringen kann, mehr Kunstdünger zu kaufen und auszubringen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Analyse von Entwicklungshilfe - Arme Versuchskaninchen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%