Anbieter von Billigflügen weisen Vorwurf umweltfeindlicher Dumpingpreise zurück
„Spritfresser“sollen stärker zur Kasse gebeten werden

Höherer Benzinverbrauch, höhere Kfz-Steuer. So lautet die einfache Rechnung, die Umweltminister Jürgen Trittin durchsetzen will. Umweltpolitiker der rot-grünen Koalition wollen zudem Billigfluglinien finanziell stärker belasten. Außerdem könnte die von SPD und Grünen erwogene Kürzung der Entfernungspauschale viele Fernpendler härter treffen als ursprünglich geplant. Die Bundesregierung dementierte am Sonntag jedoch, dass sich Autofahrer und Flugreisende auf höhere Kosten einstellen müssten.

HB BERLIN. Besitzer von Autos mit hohem Benzinverbrauch müssen sich mittelfristig auf deutlich höhere Kraftfahrzeugsteuern einstellen. Dagegen sollen Geringverbraucher entlastet werden, kündigte Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) in der „Welt am Sonntag“ an. Regierungssprecher Bela Anda erklärte in Berlin hingegen, Veränderungen bei der Kraftfahrzeugsteuer müssten auf europäischer Ebene abgestimmt werden. Sie könnten frühestens 2010 in Kraft treten. Keinerlei Pläne gebe es, die so genannten Billigflieger finanziell stärker zu belasten.

Bernd Gottschalk, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), warnte: „Autofahren darf nicht zum Privileg für Reiche werden.“ Wenn richtig sei, dass es noch nie einen Aufschwung ohne die Automobilindustrie gegeben habe, dann...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%