Arbeitslosenzahl sinkt auf rund 4,257 Millionen
Herbstbelebung fällt praktisch aus

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt hat sich im September noch keine Entspannung abgezeichnet. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland sei zwar gegenüber August um rund 89 900 auf knapp 4,257 Mill. gesunken, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit.

HB NÜRNBERG. Das waren jedoch 48 900 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 10,3 %. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 10,1 % gelegen. Die Zahl der offenen Stellen nahm im September um 11 700 auf 275 500 ab.

Der Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur, Frank-Jürgen Weise, sagte, trotz einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung sei noch keine Besserungstendenz auf dem Arbeitsmarkt zu erkennen. „Der Aufschwung ist noch nicht kräftig genug, damit in der Summe Arbeitslosigkeit abgebaut werden kann“, betonte Weise.

Die Bundesagentur für Arbeit schließt nicht mehr aus, dass die Arbeitslosenzahl im kommenden Winter die Fünf-Millionen-Grenze erreicht. BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt fügte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%