Arbeitsmarkt auf Rollensuche
Front gegen Planwirtschaft in der Weiterbildung

PremiumSoll die Bundesagentur für Arbeit künftig auch für Weiterbildung zuständig sein? Die Arbeitgeber sagen nein. Das halten sie für pure Planwirtschaft. Und es wäre weit weg von der Praxis.

BerlinZum Jahreswechsel gab der scheidende Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) den Beschäftigten noch eine Botschaft mit auf den Weg: Statt am Computer zu daddeln, sollten sie lieber mal einen IT- oder Englischkurs belegen, empfahl Frank-Jürgen Weise. Die Digitalisierung wälze die Arbeitswelt um, und jeder müsse zusehen, mit den neuen Anforderungen Schritt zu halten.

Qualifizierung und Weiterbildung werden Kernthemen der Arbeit von morgen sein. Doch schon heute gibt es Streit darüber, welche Rolle die Bundesagentur dabei spielen soll, die Weise noch bis Ende Februar leitet. „Die BA darf keine staatliche Zentralanstalt für Weiterbildung werden“, warnt Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%