Arbeitsmarkt der Zukunft
Digitale Nachhilfe

PremiumDie Digitalisierung und Robotisierung bedroht viele Arbeitsplätze, auch in Deutschland. Nun zeigen zwei Studien: Durch gezielte Qualifizierung kann die neue Ära auch zum Jobmotor werden. Die Politik stehe in der Pflicht.

BerlinDie Zahlen klingen alarmierend: Glaubt man den Ökonomen der Bank ING-Diba, sind im schlimmsten Fall von der digitalen Revolution und verstärktem Robotereinsatz bis zu 59 Prozent der Arbeitsplätze in Deutschland bedroht. Die Bankvolkswirte haben dazu die Ergebnisse der viel beachteten Studie der Oxford-Ökonomen Osborne und Frey von den USA auf hiesige Verhältnisse übertragen.

Die Boston Consulting Group (BCG) zeichnet nun in einer neuen Untersuchung ein deutlich positiveres Bild – zumindest für die Industrie. Demnach fallen von sieben Millionen untersuchten Arbeitsplätzen in 23 überprüften Jobfamilien im kommenden Jahrzehnt zwar 610.000 weg. Gleichzeitig entstehen durch die Digitalisierung aber 960.000 neue Jobs,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%